Mecklenburg-Vorpommern – Natur pur an der Küste

Es ist bekannt, dass viele Deutsche nicht mehr in den Süden fahren, sondern ihren Urlaub in der eigenen Heimat verbringen. Für manch einen mag Deutschland als Reiseziel eher langweilig klingen, aber auch hier haben viele Regionen etwas zu bieten. Mecklenburg-Vorpommern beispielsweise fasziniert jedes Jahr wieder tausende Besucher mit seiner unglaublich schönen Flora und Fauna und seiner wunderschönen Küste.

Reisetipps für Wanderer

Urlaub ist so ziemlich die schönste Zeit für jeden, Klein und Groß. Es gibt ganz unterschiedliche Urlaubstypen. Die einen lieben es am Strand zu liegen und den Badeurlaub zu genießen, die anderen fühlen sich in den Bergen beim Wandern wohler. Wieder andere möchten einen Partyrurlaub machen oder das genaue Gegenteil, nämlich einen Wellness und Erholungsurlaub. Immer mehr Deutsche bleiben im eigenen Land und verbringen hier ihre freien Tage. Da ein Großteil dabei wandern geht, finden Sie hier einige Tipps für Ihre nächste Reise.

Die besten Flughäfen in Deutschland

Eigentlich gibt es keinen Grund, auf den neuen Berliner Großflughafen zu warten. In Deutschland gibt es Bereich zahlreiche gut erschlossene Flughäfen, die sich perfekt für Reisen im In- und Ausland eignen. Ganz gleich, ob man in Bayern oder Hamburg wohnt, bis zum nächsten Flughafen ist es in der Regel nicht weit.

Reisen mit dem PKW – Was sind die Erfahrungen?

Wer eine Reise antreten will, egal ob nach London, Rom oder von München nach Hamburg, der überlegt zunächst, in welcher Form er diese machen möchte. Es gibt das Flugzeug, die Bahn und das Auto. Manche Strecken lassen sich heute auch mit dem Schiff zurück legen. Aber diese Art zu reisen wählen die wenigsten Urlauber und Reisenden. Sehr beliebt ist das verreisen mit dem eigenen Auto. Mit dem PKW macht man die unterschiedlichsten Erfahrungen.

Hamburger Sehenswürdigkeiten

Die nördlichste weltweit bekannte große Stadt Deutschlands ist Hamburg. Die Hansestadt ist die zweitgrößte Stadt Deutschlands und sie ist bekannt für ihr frisches Nordseeklima. Die Lage nahe an der Nordsee macht sie zu einer sehr wichtigen Hafenstadt für Deutschland. Hier isst man sehr viel Fisch und der typische Charakter der Hamburger vereint eine kühle Art mit einer offenen Freundlichkeit.

Berlin, die Hauptstadt Deutschlands

Bei Besuchern ist sie seit Jahren beliebt: Berlin, die Hauptstadt Deutschlands. Lange Jahre, während der Teilung, fristete die Stadt nur ein Schattendasein, gegenüber der offiziellen Hauptstadt Bonn und Westdeutschen Großstädten wie Hamburg, München oder Köln. Auch der Ostteil hatte im internationalen Vergleich wenig Reiz. Seit dem Mauerfall hat sich das geändert. Die nun wieder vollständige Stadt an der Spree lockt Touristen aus der ganzen Welt, aber natürlich auch aus Deutschland, an.

Reisebericht: London

Es gibt bestimmte europäische Städte, die sollte man früher oder später selbst besucht haben. Dazu gehört unter anderem Paris, die Stadt der Mode und der Liebe, Rom, die Stadt des Ursprungs europäischer Kultur, und natürlich London. Die englische Hauptstadt steht für ein Land, das ein modernes Königreich ist. Die Hauptstadt des Vereinigten Königreiches gilt als eines der wichtigsten Handels- und Kulturzentren der Welt. Auch für die Finanzwelt ist London wichtig, als einer der bedeutendsten Finanzplätze global gesehen. 16 Millionen Besucher beweisen, dass London sehr gefragt ist. Mit dieser Touristenzahl liegt London sogar noch vor der französischen Hauptstadt Paris.

Reisebericht: Brandenburg und Potsdam

Auch der Osten Deutschlands ist eine Reise wert. Jedes Jahr kommen immer mehr Touristen in diese Region, so auch nach Brandenburg und Potsdam. Potsdam ist die Landeshauptstadt von Brandenburg. Die Stadt ist kreisfrei und es wohnen etwa 160000 Menschen dort. Potsdam ist damit die Stadt in Brandenburg mit dem höchsten Bevölkerungsaufkommen. Im Südwesten von Berlin gelegen, ist sie ein attraktiver Ort für Menschen, die in der Nähe der Hauptstadt wohnen möchten und trotzdem das Grün vor der Haustüre schätzen. Einen Besuch, ob für ein verlängertes Wochenende oder die Ferien, ist Potsdam immer wert.

Campingurlaub in Deutschland: sicher und komfortabel

Bei Reisenden in Deutschland erfreuen sich Campingurlaube immer wieder großer Beliebtheit. Für einen Urlaub im Zelt sprechen schließlich die unterschiedlichsten Gründe: man ist flexibel, kann das Lager von einem auf den anderen Tag abbrechen und weiterziehen, in Regionen, die man auch erleben möchte. Auch die Naturnähe ist ein guter Anhaltspunkt, Campingplätze befinden ich meist an Wäldern, Seen oder am Meer, sodass es nicht weit ist, wenn man Lust auf einen gemütlichen Spaziergang, eine Kanufahrt oder einen romantischen Sonnenuntergang hat. Außerdem sind Campingurlaube recht günstig. Selbst in Touristenhochburgen wie Nordsee oder Bayerischer Wald sind die Ausgaben, die man hat, wenn man sein Zelt legal aufstellen möchte, noch längst nicht so hoch, wie für ein Hotelzimmer oder Ferienhaus.

Reiseziele in Süddeutschland

Urlaub in Deutschland liegt im Trend. Vor allem auch, nachdem erwiesen wurde, dass zur effizienten Erholung von Stress im Alltag und Anspannung und Leistungsdruck in der Businesswelt ein Kurzurlaub den gleichen Erholungseffekt hat, wie eine mehrwöchige Reise. Bei der Gestaltung der freien Tage setzt natürlich jeder andere Schwerpunkte. Die einen bevorzugen die frische salzige Seeluft und lieben das flache weite Land im Norden. Hamburg und die Inseln in Nord- und Ostsee laden mit der frischen Brise und dem nordischen Charm ein. Die anderen zieht es in den herzlichen Süden. In Bayern ist nicht nur das Oktoberfest in München interessant. Es gibt so einige sehens- und erlebenswerte Städte im bergigen Süddeutschland, die eine Reise wert sind.