Reisetipps für Wanderer

Urlaub ist so ziemlich die schönste Zeit für jeden, Klein und Groß. Es gibt ganz unterschiedliche Urlaubstypen. Die einen lieben es am Strand zu liegen und den Badeurlaub zu genießen, die anderen fühlen sich in den Bergen beim Wandern wohler. Wieder andere möchten einen Partyrurlaub machen oder das genaue Gegenteil, nämlich einen Wellness und Erholungsurlaub. Immer mehr Deutsche bleiben im eigenen Land und verbringen hier ihre freien Tage. Da ein Großteil dabei wandern geht, finden Sie hier einige Tipps für Ihre nächste Reise.

In Deutschland selbst eignen sich vor allem Regionen wie das Allgäu, der Schwarzwald oder die Alpen zum wandern. Je nachdem wie fit man ist und ob man kleine Kinder mit an Bord hat, sollte man sich vorher informieren, wie anspruchsvoll die Wanderwege in dieser Umgebung sind. Schließlich kann man mit einem Kleinkind keine Touren machen, die für passionierte und erfahrene Wanderer gedacht sind. Bevor man sich auf den Weg macht, sollte man darauf achten, festes Schuhwerk zu tragen, am besten eignen sich hierfür natürlich extra Wanderschuhe. Auch wetterfeste Kleidung, wie Regenjacken oder zumindest einen Regenschirm, sollten sie auf jeden Fall dabei haben, denn das Wetter in den Bergen kann sich schnell ändern. Ist die Tour länger, ist es zu empfehlen, neben den obligatorischen Getränken, auch ein bisschen Proviant mitzunehmen. Nichts ist schöner, als einen Berg zu erklimmen und am Gipfel eine Sitzbank mit atemberaubenden Ausblick zu finden, auf der man seine Brotzeit auspacken und genießen kann. Je nach Geschmack ist hier natürlich alles möglich, ob beschmierte Brote, Würstchen, Obst, Gemüse oder etwas anderes.

Wer nicht in Deutschland bleiben, sondern im Ausland wandern möchte, der kann z.B. nach Südtirol reisen. Hier gibt es zahlreiche Hotels und Ferienunterkünfte, in denen Sie einen traumhaften Urlaub verbringen können. Die Pension Talblick (http://talblick.it/ferienwohnung-suedtirol-meran.php) beispielsweise bietet ihren Gästen vollausgestattete Ferienwohnungen in der Stadt Meran in Südtirol an. Von dort aus kann man ausgezeichnet Wandertouren in die wunderschöne Natur Italiens planen. In wärmeren und sonnigen Ländern ist natürlich darauf zu achten, dass man sich gut gegen die Sonne schützt, denn in den Höhen kann man schnell einen Sonnenbrand bekommen.

Letztendlich gilt: Egal ob Deutschland, Italien oder ein anderes Land, wer sich für das Wandern begeistern kann, wird in jeder bergigen Region Spaß haben. Und befolgt man die Tipps von erfahrenen Wanderern, kann auch dem Erfolg der Tour von “Wander-Neulingen” so gut wie nichts im Wege stehen.